Impressum - Links

Ukraine

Kontraktplatz in Kiew
Kontraktplatz in Kiew
İ Helga Ewert / pixelio.de

Abgesehen von Russland ist die Ukraine mit einer Fläche von 603.700 km² der größte Staat Europas. Sie grenzt im Norden an Weißrussland und im Süden an das Schwarze Meer, im Osten an Russland und im Westen an Polen, die Slowakei, Rumänien, Moldawien und Ungarn.

Als Nachfolgestaat der Kiewer Rus wurde die Ukraine jahrhundertelang von Preußen, Polen und Russen umkämpft um 1921 durch Trotzki der Sowjetunion angeschlossen zu werden. Seit 1991 ist das Land politisch unabhängig und erlebte 2004 durch die "Orangene Revolution“ einen demokratischen Umschwung bei den Präsidentenwahlen. Mit einer Einwohnerzahl von ungefähr 3 Millionen ist die Hauptstadt Kiew die größte Stadt, gefolgt von Charkiw, Donezk, Dnipropetrowsk und Odessa.

20 Prozent der gesamten Bevölkerung des großen Landes leben in den Regionen um diese Städte. Kiew, die Mutter aller russischen Städte, bietet die meisten Sehenswürdigkeiten. Abgesehen von berauschender Natur im gesamten Land, finden sich in Kiew die Kiewer Sophienkathedrale aus dem 11.Jahrhundert, die Klosterkirche St. Michael mit goldenen Kuppeln aus dem 12.Jahrhundert und viele weitere architektonische Meisterwerke.