Impressum - Links

Tschechien

Karlsbrücke in Prag
Karlsbrücke in Prag
© Doris Prüggler / pixelio.de

Tschechien liegt im Zentrum Europas. Im Norden grenzt es an Sachsen, dann weiter im Uhrzeigersinn an Polen (Schlesien), die Slowakei, Österreich und den Freistaat Bayern. Mit Sachsen und Bayern gibt es 810 km gemeinsame Grenze. Die Temperaturen sind gemäßigt und die ausgedehnten Senken bieten gute Bedingungen für eine landwirtschaftliche Nutzung. Böhmen ist bekannt für seinen Hopfenanbau. In Mähren wird der Weinanbau bevorzugt. Brünn, Budweis und Pilsen sind Städte, deren Biermarken sie weltberühmt gemacht haben.

Tschechien war schon für die Bürger der damaligen DDR ein beliebtes Urlaubsziel. Oft führte die Reiseroute über Dresden und Bad Schandau entlang der Elbe bis nach Prag und weiter. Auch das Bäderdreieck bei Karlsbad war schon für das DDR-Reisebüro ein Ausflugsgebiet für Busreisen.
Der bekannte Arzt F.X. Mayr lebte 30 Jahre in Karlsbad. Nach ihm sind die F.X. Mayr- Fastenkuren benannt. Im Bäderdreieck Karlsbad, Marienbad und Franzensbad befinden sich zwölf Mineralheilquellen.

Wer Wirtschaftlich mit Tschechien zu tun haben will muss die tschechische Sprache können oder benötigt einen Tschechisch Übersetzer. Übersetzer und Dolmetscher erleichtern die Kommunikation und sorgen dafür das man sich versteht!

Die Goldene Stadt Prag ist die Hauptstadt Tschechiens und die Burg Hradschin, der St. Veitsdom, die Karlsbrücke über die Moldau, die Prager Filmstudios und die zahlreichen Museen laden zu einer Reise ein. Ein Theaterbesuch oder ein Spaziergang entlang der Moldau runden einen solchen Urlaubstag gelungen ab.

Für Wintersportler ist das Riesengebirge mit dem Schwerpunkt Spindlermühle und mit seinem Nationalpark attraktiv. Im Sommer sind Wanderungen Jagen, Angeln oder Schwimmen und die Sommerrodelbahn Pflichtprogramm. Für Aktivurlauber bieten sich Radreisen durch den Böhmerwald oder Mountainbiking an. Sehenswert sind die Tropfsteinhöhlen im Naturschutzgebiet Mährischer Karst und die Burg Karlstein in Mittelböhmen.

Der Zustand der Straßen ist gut. Autobahnen führen von Dresden (D8) und von Nürnberg (über Pilsen D5) nach Prag. Beim Bau der D1 von Prag nach Brünn gibt es Verzögerungen. Eine Maut in Form einer Vignette ist für Autobahnen und Schnellstraßen erforderlich. Flughäfen gibt es in Prag, Brünn, Ostrava und Karlsbad. Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten eines Urlaubs mit Ferienhaus in Tschechien.